bubble buch
 

 Gefahren

von Hygienemängel
 

welle
 

Jedes Jahr sterben mehr als fünf Millionen Menschen an Krankheiten, die durch verschmutztes Trinkwasser verursacht werden, wie z.B. an Cholera oder Ruhr. Fast 90 Prozent aller Durchfallerkrankungen werden durch verunreinigtes Wasser bzw. fehlende Abwasserreinigung verursacht. Durchfälle sind eine der häufigsten Todesursachen bei Kindern unter fünf Jahren*. Auch andere gefährliche Massenerkrankungen können durch mangelhaftes Trinkwasser ausgelöst werden, wie z.B. Paratyphus, Hepatitis A und Kinderlähmung. 
 

Die Ausbreitung von Krankheiten durch verunreinigtes Wasser scheint heute eher ein Problem von armen Ländern zu sein. Doch auch in unseren Breiten kam es bis in die Neuzeit immer wieder zum Ausbruch von Seuchen über das Trinkwassersystem. Darüber hinaus gibt es Krankheitserreger, die sich unsere heutigen technischen Gegebenheiten und Gebäudeinstallationen zu Nutze machen, wie zum Beispiel Legionellen. Nur durch die konsequente Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen bei der Gewinnung, Aufbereitung, Speicherung und Verbreitung von Trinkwasser ist die Sicherheit der Bevölkerung gewährleistet. 


* Quelle: Water for the world foundation
  

Wichtig!


Der Wasserbetreiber ist für die Wasserqualität nur bis zur Übergabe an den Abnehmer verantwortlich.

Ab der Übergabestelle (meist die Wasserzähleranlage) trägt der Betreiber der Hausanlage die Verantwortung! Mängel in Rohrleitungen, schlecht gewartete bzw. zu niedrig eingestellte Boiler (unter 60°C) können die Qualität massiv beeinträchtigen oder sogar zur Brutstätte von Krankheitserregern werden!
wasserwissen gefahrenvonhygienemängel infobox